Pressearchiv (2005 - 2016)

„45.840“ – die Offenburger Hoffnungszahl für 2009

von Bi-Bahntrasse

„45.840“ – die Offenburger Hoffnungszahl für das Jahr 2009

Liebe Mitglieder der BI Bahntrasse, liebe Offenburgerinnen und Offenburger!

Wir danken allen, die zum Zustandekommen dieses Ergebnisses beigetragen haben! Wir erwarten von allen politisch und planerisch Verantwortlichen eine Neuplanung der Güterzugtrasse in Offenburg und am ganzen Oberrhein –
eine menschengerechte Neuplanung. 45.840 stehen gut dafür: Wir sind das Volk!

Natürlich wollen wir über dieser großen Erwartung nicht Ihre persönlichen Wünsche und Hoffnungen  vergessen: So wünschen wir Ihnen allen ein gutes, gesegnetes Jahr 2009 für Ihr persönliches, familiäres und berufliches Wohlergehen!

Und wir wünschen unserer Stadt weiterhin so viele engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Wohl Offenburgs einsetzen. Wir danken allen, die uns durch Ihren Beitritt zur „Bürgerinitiative Bahntrasse e. V.“ stark gemacht haben für unsere vielfältigen Initiativen. Und wenn aus den bisher 5.500 BI-Mitgliedern im Jahr 2009 noch 6000 werden, wird das unsere Position  stärken für das Erreichen unseres Ziels: Einen Güterzugtunnel im Westen - unter möglichst geringer Wohnbebauung!

Auch 2009 wird unser Hauptwort „Solidarität“ sein: Solidarität zwischen „Ehrenamtlichen” und „Hauptamtlichen” in unserer Stadt; Solidarität der Bürgerinitiativen am Oberrhein (IGBOHR); Solidarität durch Beschlüsse regionaler Gremien (z.B. Regionalverband Südlicher Oberrhein und Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein): Solidarisches Zusammenwirken ist die Voraussetzung für unseren Erfolg!

Als Mitglieder des Geschäftsführenden BI-Vorstands grüßen wir Sie, stellvertretend für den BI – Gesamtvorstand, sehr herzlich mit allen guten Wünschen!

Manfred Wahl – Mutter M. Martina Merkle – Karl Bäuerle – Oliver Strauch – Anita Rost – Simone Golling-Imlau

Zurück