Pressearchiv (2005 - 2016)

Tunnel wird um 260 Mio. günstiger!

von Bi-Bahntrasse

Tunnel wird um 260 Mio. günstiger!

(OT vom 13. November)

Die immensen Kosten (665 Millionen Euro) sind der Haupt-Hemmschuh für den Offenburger Tunnel.

Die Stadtverwaltung hat deshalb das Ingenieurbüro Seibert (Eschbach) beauftragt, nach Kostenoptimierungen zu suchen. Das Ergebnis lässt den Tunnel wieder ein Stückchen näher rücken: Bisher war das Bauwerk mit zwei eingleisigen Röhren geplant. Die Untersuchungen des Ingenieurbüros Seiberts haben nun ergeben, dass der Güterzugtunnel auch mit einer Röhre zu realisieren ist. Dies führt zu einer Kostenreduzierung von 100 Millionen Euro. Bei einem Verzicht auf die Überwerfungsbauwerke vor dem nördlichen und südlichen Tunnelmund wäre eine weitere Kostenreduzierung von 160 Millionen Euro möglich.
Die Ergebnisse der Untersuchung werden in der nächsten Sitzung des Gemeinderats am Montag, 19. November, 17 Uhr, im Salmen ausführlich vorgestellt.

Zurück